Zurück zur Übersicht

Bestes 1. Quartal der Firmengeschichte

ELKHAUS Deutschland verdoppelt erneut Umsatz und Erlös



Einen Bilderbuchstart ins Jahr 2019 hat die Firma ELKHAUS Deutschland hingelegt. Mit einem Umsatzplus von weit über 85 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat das Münchner Traditionsunternehmen das beste erste Quartal seit Bestehen von ELKHAUS Deutschland erreicht.

Zu verdanken ist dieses Wachstum in erster Linie dem konsequenten logistischen und personellen Aufbau, sowie der Weiterentwicklung der einzelnen Hausserien. Die neue Produktlinie besticht mit einer großen Vielfalt an Hausarten und -größen für jede Lebenssituation und wurde zuletzt mit dem Gewinn des Family Home-Awards ausgezeichnet. Haus 138 hatte die Jury des Branchenpreises in der Kategorie „Sparhaus“ überzeugt.

Im Mai 2018 eröffnete ELK ein neues Service-Center in München, wodurch der Fertighausexperte seinen Kunden seitdem Beratung, Planung, Kalkulation und Service bequem unter einem Dach anbieten kann „Es ist schön zu sehen, dass die Maßnahmen, die wir 2017 und 18 eingeleitet haben, greifen“, freut sich Bodo Braun (41), Gesamtleiter von ELKHAUS Deutschland.

Und da Wachstum und Verkaufserfolge nicht ohne Menschen funktionieren, hat ELKHAUS vier neue Bauleiter an Bord geholt, die gerade die Bauleiterzertifizierung im Fertighausbau erworben haben. Außerdem wurde mit dem erfahrenen Vertriebsprofi Steffen Koch ein Regionalleiter für den Raum Berlin-Brandenburg installiert. Hinzu kommen ein neueröffnete Regionalbüros in Bielefeld, Dresden und Grünwald- Doch damit sind die Grenzen des Wachstums noch längst nicht erreicht: „Wir wollen“, so Braun, „unseren Wachstumspfad weiter konsequent beschreiten und unsere Marktdurchdringung ausbauen. Mit unseren bewährten Kerntugenden: Transparenz und Fairness unseren Kunden gegenüber“.